Programo

ElefanTonoj La korvo Ŝtrumpeto: ĉiu  kuraĝas Aleksandro kaj la  mekanika muso Avinjo! krias Filipo Herbe kun la ĉapelego La sonĝofranduleto Magiaĵoj kun Bello kaj Bella Magia vojaĝo La konsil-konsolantaro - sensaciaj edukmetodoj Minĥausen - la vera kazo Fabela vespero

 

Ankaŭ en Esperanto:

La Eta Sorĉistino

 

Esperanto ist die am weitesten verbreitete internationale Plansprache. Doktoro Esperanto (Esperanto "Hoffender") war das Pseudonym, unter dem Dr. Ludwik Lejzer Zamenhof (im Deutschen manchmal: Ludwig Lazarus Samenhof) 1887 die Grundlagen der Sprache veröffentlichte. Seine Absicht war es, eine leicht erlernbare, neutrale Sprache für die internationale Verständigung zu entwickeln, die jedoch andere Sprachen nicht ersetzen sollte. Auf Initiative Zamenhofs entstand eine internationale Sprachgemeinschaft, die das Esperanto seither für viele Zwecke anwendet, vor allem für Reisen, Brieffreundschaften, internationale Treffen und kulturellen Austausch (Literatur, Musik u. a.). Bald fand diese Sprache auch Verwendung in Radiosendungen, im Amateurfunk, im mündlichen und fernmündlichen Verkehr, in Telegrammen, Zeitungen und Zeitschriften und später im Internet.

[Quelle: Wikipedia]

"Die Zauberbühne" normale nur prezentadas en Baden-Virtembergo (Germanio) kaj najbaraj regionoj.

Kromajn informojn donas "Die Zauberbühne", Christoph Frank, Titiseestr. 34, 78628 Rottweil, Tel.: 0741/12212, E-Mail: zauberbuehne@t-online.de