"Johanns" gefährlicher Auftrag
Das Mädchen Johanna in der Reichsstadt Rottweil

 
  Ab 5 Jahren, die historische Stadtführung wird der jeweiligen Altersgruppe angepasst
  max. 30 Zuschauer (im Raum max. 40)
  Dauer 60 - 70 Minuten, je nach Alter der Kinder
  weitere Bilder
  Pressestimmen

Historisches Menschen-Figurentheater an und in einem fahrbaren "Rottweiler" Haus

"Ich, Johanna, bin die Tochter des Bürgermeisters der Stadt Rottweil. Der Bote meines Papas ist krank. Ich werde Papa helfen und den Leuten wichtige Botschaften bringen".

Ein schlichtes Haus wird vor den Zuschauern zu einem Rottweiler Haus umgebaut. Dann tauchen wir ein in die Geschichte Rottweils vor ca. 300 Jahren. Johanna, Tochter des damaligen Bürgermeisters, hilft ihm, verkleidet als "Johann" Botschaften zu verteilen. Kann Johanna ihre Tarnung geheim halten? Bei dem Stadtrundgang tauchen die Zuschauer aus der Sicht eines Kindes in das Reichsstadtleben Rottweils ein.

Je nach Alter der Kinder bzw. der Jugendlichen werden die Themen und die Örtlichkeiten des Geschehens angepasst. Das Thema "Kindheit" insbesondere die Rolle von Mädchen im reichsstädtischen Rottweil zieht sich dabei als roter Faden durch die Geschichte.

Der Stadtrundgang beginnt immer vor der Touristinformation. Bei Schlechtwetter gibt es eine verkürzte Stadtführung anhand des Weges, welchen Johanna nahm und die Menschen-Figurentheaterszenen werden im Anschluss im Hasen, Haupstraße 69, gezeigt. Nächtliche Führungen sind möglich!

 

Externe Links:

Nähere Informationen erteilt "Die Zauberbühne", Christoph Frank, Titiseestr. 34, 78628 Rottweil, Tel.: 0741/12212, E-Mail: zauberbuehne@t-online.de